Sonntag, 12. März 2017

Elemental Spirit - Magie des Verlangens {Liebesroman-Rezi}

*Bildquelle*


Titel: Elemental Spirit - Magie des Verlangens
Autor: Selina Mai
Verlag: Selfpublished
Seiten: 312
Preis: 11,99 € (Taschenbuch)
           2,99 € (Kindle Edition)













 ❀ Klappentext  


»Raya!«, knurrte Jake angsteinflößend und ließ mich endlich los. Zaghaft schaute ich zu ihm hoch. Die Adern an seinen Schläfen pulsierten und er stieß mit zusammengebissenen Zähnen hervor: »Sonst werde ich jedem von diesem Vorfall erzählen. Glaube mir, auch über die Stadtgrenze hinweg würde jeder wissen, wer du bist. Du würdest nirgends mehr sicher sein. Sicherheit ist dir doch wichtig, oder?«


Aufgewachsen in schweren Zeiten lebt die Magierin Raya Alvarez zu ihrer eigenen Sicherheit ein zurückgezogenes Leben. Doch ihr Alltag gerät aus den Fugen, nachdem die Anwesenheit eines Gottes sie dazu zwingt, ihre Magie einzusetzen.

Als wäre das alles nicht schon kompliziert genug, gibt es da auch noch den Gestaltwandler Jake. Dieser hat ein ganz eigenes Interesse an Raya und schafft es, ihre Gefühlswelt komplett durcheinanderzubringen. Wird es Raya gelingen, ihm zu widerstehen?

Dies ist der erste Teil der "Elemental Spirit" - Reihe von Selina Mai.



  Meine Eindrücke ❀


Raya ist eine unabhängige, selbstständige und kontaktscheue Frau mit einer traumatischen Vergangenheit. Ihre Kräfte sind außergewöhnlich, doch niemand soll jemals davon erfahren. Im Laufe der Geschichte bröckelt ihr starker Wille ständig unter dem Einfluss von Jake, was nervig ist, da sein Verhalten ihr gegenüber nicht akzeptabel ist. Dennoch kann sie sich nicht von ihm fern halten und "verzeiht" ihm viel zu schnell. Das einzige positive an ihr ist die Tatsache, dass sie sich mit der Gefährtensache nicht einfach so zufrieden gibt und sie auch hinterfragt. Der Gestaltwandler Jake ist zusammen mit seinem Bruder der Anführer des örtlichen Rudels und dementsprechend sehr dominant. Ständig sagt er Raya, was sie zu tun hat und auch wenn er sie liebt, unterdrückt er sie.

Der Schreibstil ist angenehm und gut zu lesen, nicht zu viele Beschreibungen und auch nicht zu wenig. Ich hatte zwar einige Probleme mich am Anfang in das Buch zu finden, doch dann kam ich doch noch rein. Zudem hat die Autorin es geschafft, die ganze Vorgeschichte und das notwenige Wissen in einen kurzen Prolog zusammenzufassen, der nicht langweilig ist oder die Hauptgeschichte stört.

Das Buch ist ein Mix aus Romantik, Zoff, Aktion und der Suche nach Antworten, die alle wunderbar miteinander harmonieren. Die Geschichte beginnt mit der Lovestory und entwickelt sich langsam in Richtung Aktion, wobei jedoch die Schwierigkeiten der Beziehung zwischen Jake und Raya nicht in den Hintergrund rücken. Die Götter die sich in die Menschenwelt einmischen geben dem ganzen einen Hauch von apokalyptischer und ernsthafter Atmosphäre, die sehr gut umgesetzt wurde. Es gibt lustige, aufregende, spannende, erotische und nervenaufreibende Momente, die dem Buch das "gewisse Etwas" geben, um einen gelungenen Auftakt zu geben, der neugierig auf die Folgebücher machen.

  Fazit 


Alles in allem hätte mich das Buch zu 100% überzeugen können, wenn da nicht diese Schwäche bei Raya wäre. Ihr Zorn - der sehr begründet ist - verfliegt viel zu schnell und lässt mich die darauffolgenden liebevollen Szenen in Unglauben und Aufregung zurück, sodass ich da nicht mehr mitfühlen kann. Dennoch finde ich den Rest des Buches gelungen und bin neugierig auf den nächsten Teil.


4/5 Blüten

🌸🌸🌸🌸

Liebe Grüße
Alex

Kommentare:

  1. Sehr schöne und ausführliche Rezi. Ich glaube das Buch würde mir auch gefallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anja, einen Blick hinein ist es auf jeden Fall Wert :)

      Löschen
  2. Ich bedanke mich für diese tolle Rezi! LG Selina Mai

    AntwortenLöschen